Taufe, Segnung, Feier der Geburt

Die Bibel erzählt davon, dass Jesus im Jordan durch Johannes den Täufer getauft wurde. Johannes der Täufer hat mit dem Untertauchen der Menschen symbolisch die Reinwaschung von den Sünden vollzogen. Dass sich Jesus selbst durch Johannes taufen liess, obwohl er als Sohn Gottes frei von jeglicher Sünde gelebt hat, ist nur ein wichtiger Punkt seiner Hingabe für die Menschen.
Als der Auferstandene Christus seinen Jüngern begegnet ist, hat er ihnen aufgetragen, die Menschen die gute Botschaft von der Liebe Gottes, das Evangelium, zu lehren und sie zu taufen.
Darum taufen wir bis heute in allen Christlichen Kirchen als Zeichen der Zugehörigkeit zu Jesus Christus und als Bekenntnis zum Christlichen Glauben.

Soweit die theologische Theorie.
Und was bedeutet das praktisch?

In der reformierten Kirche ist es weit verbreitet, Kinder bereits als Baby zu taufen. Die Eltern feiern damit die Geburt, drücken ihre Freude darüber aus, dass sie dieses Kind bekommen haben.
Mit der Taufe bekennen die Eltern aber auch ihren Glauben an Gott und Jesus Christus. Mit der Taufe ist die Bitte um Gottes Segen für dieses Kind verbunden.

Da die Taufe zugleich formal die Aufnahme in die christliche Kirche bedeutet, findet sie idealerweise im Gemeindegottesdienst der Wohnortgemeinde statt. Sollten Sie andere Vorstellungen oder Wünsche haben, können wir darüber reden.

Ist die Mitgliedschaft in der Kirche Voraussetzung für die Taufe?

Die Taufe ist ein Geschenk Gottes, das wir als Menschen annehmen dürfen. Zugleich stellt sie formal die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft da. Wenn die Taufe in einer Reformierten Kirchgemeinde stattfinden soll, so ist die Mitgliedschaft wenigstens eines Elternteils in der Reformierten Kirche eine Bedingung.

Auch Gotte und Götti, die Taufpaten, sollten Mitglied einer Christlichen Kirche sein. Ihre Aufgabe ist es, das Patenkind auf seinem Weg in das Glaubensleben zu begleiten. Da es aber wichtig ist, ein gutes Verhältnis zwischen Gotte/Götti und Kind zu schaffen, kann bei den Paten eine Ausnahme von der Mitgliedschaftsbedingung erfolgen.
Gotte und Götti gelten übrigens auch als Taufzeugen. Daher ist es nicht möglich, ein Patenamt zu übernehmen, ohne selbst an der Taufe anwesend zu sein.

Was passiert bei der Taufe?

Inhaltlich und theologisch wird bei der Taufe um Gottes Segen für den Täufling gebeten. Die Eltern und Taufpaten bekennen vor Gott und vor der Gemeinde, dass sie das Kind auf seinem Weg durch das Leben begleiten und auch im christlichen Glauben erziehen möchten. Und sie bestätigen, dass sie die Taufe für ihr Kind wünschen.

Ältere Kinder und Erwachsene können ebenfalls getauft werden. Sie bitten selbst um die Taufe und geben das Taufversprechen für sich selbst ab.

In einem Taufgespräch werden vor der Taufe alle Fragen rund um den Tauf-Gottesdienst miteinander besprochen.
Die Taufansprache während des Tauf-Gottesdienstes versuchen wir nach Möglichkeit sehr persönlich zu gestalten. Dazu dient uns sowohl der von Ihnen ausgewählte Taufspruch als auch das Taufgespräch.
Daneben werden im Taufgespräch auch alle formalen Daten des Täuflings notiert. Diese Daten werden in die Kirchenbücher eingetragen und so in den Archiven der Kirchgemeinde dauerhaft aufbewahrt. Selbstverständlich sind diese Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt und werden nicht weitergegeben.

Wo finden wir einen Taufspruch?

Der Taufspruch ist ein Vers oder Abschnitt aus der Bibel. Er soll Ihr Kind ein Leben lang begleiten.
Sie können sich den Taufspruch sehr gern selbst aussuchen. Im Taufgespräch geben wir Ihnen auch gern eine Hilfestellung oder bieten Ihnen aufgrund der erhaltenen Informationen eine persönliche Auswahl an möglichen Sprüchen an. Gern verweisen wir auch auf das Internet. Geben Sie doch mal den Begriff Taufspruch in eine Suchmaschine ein!


Christine Straberg und Thorsten Bunz

Wenn Sie Ihr Kind – oder sich selbst – taufen lassen möchten, dann sprechen Sie mit uns!

Pfrn. Christine Straberg
Pfr. Thorsten Bunz

Kirchbözberg 6, Bözberg
Telefon 056 441 16 52
E-Mail: pfarramt@refkbm.ch


Datum finden

Grundsätzlich ist die Taufe in jedem Gottesdienst der Gemeinde möglich. Allerdings gibt es äussere Umstände, die einen Gottesdienst für eine Taufe weniger geeignet erscheinen lassen – z.B. wenn der Gottesdienst speziell thematisch geprägt ist.

Bei der Gottesdienst-Planung haben wir die folgenden Daten als geeignet für eine Taufe angesehen. Sollte da kein Datum dabei sein, fragen Sie uns: Wir finden bestimmt einen passenden Termin miteinander!

Juni 2024:
So. 23.06.2024: Gottesdienst
mit Taufe von Emily Hediger
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Thomas Sutter
So. 30.06.2024: Gottesdienst - Von Stärken und Schwächen
10:15 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Gabi Reusser
August 2024:
So. 11.08.2024: Gottesdienst
mit Taufe von Malia Isenschmid
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Susanna Kuhn
So. 18.08.2024: Gottesdienst
10:15 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Susanna Kuhn
So. 25.08.2024: Abend-Gottesdienst
mit dem Chor Bözberg
19:00 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Susanna Kuhn
Fr. 30.08.2024: Gottesdienst am Freitag Abend
19:00 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Susanna Kuhn
September 2024:
So. 22.09.2024: Gottesdienst
10:15 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Thomas Sutter
Fr. 27.09.2024: Gottesdienst am Freitag Abend
19:00 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Saphira Burchia, Saxophon und Thorsten Bunz, Akkordeon
Oktober 2024:
So. 27.10.2024: Gottesdienst
10:15 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Brigitte Byland
November 2024:
So. 10.11.2024: Gottesdienst
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Thomas Sutter
Dezember 2024:
So. 01.12.2024: Gottesdienst zum 1. Advent mit Abendmahl
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Thomas Sutter
So. 08.12.2024: Gottesdienst zum 2. Advent
18:00 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Gabi Reusser
So. 15.12.2024: Gottesdienst zum 3. Advent
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfr. Thorsten Bunz
Musik: Brigitte Byland
So. 22.12.2024: Gottesdienst zum 4. Advent
10:15 Uhr, Kirche Mönthal
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg
Musik: Gabi Reusser
Mai 2025:
So. 11.05.2025: Muttertagsgottesdienst mit dem Kindertreff II+III
10:15 Uhr, Kirche Bözberg
Liturgie: Pfrn. Christine Straberg zusammen mit Janine Weiss und dem Kindertreff
. . .
© 2024 CKalender-Service 2024 - Ein Produkt von medialines Online-Systeme

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner