Friedensgebet

Gott des Lebens
Der Du die Welt und die Menschheit durch Deinen Sohn versöhnt hast,
Erbarme Dich Deiner Geschöpfe, die weiterhin Krieg und Tod verbreiten.
Wieder wird die Zivilbevölkerung als Geisel genommen und zum direkten
Opfer des Machthungers einiger weniger,
Erbarme Dich unser.
Beschütze Dein Volk, wo immer es sich befindet, lass hier und dort
die Stimme Deiner Kirche erheben, damit dieser Wahnsinn und diese
Verblendung aufhören.
Gib uns allen die Kraft und den Mut, nicht in Hass, Ungerechtigkeit und
Gewalt zu verfallen. Bewahre uns davor, oberflächlich zu urteilen,
lass uns solidarisch mit den Opfern sein.
Gib uns die Kraft, in der Wahrheit Deines Friedens zu leben,
Wir bitten Dich für die Menschen in Russland und in der Ukraine,
für deren Regierende, für die Gläubigen und Verantwortlichen ihrer Kirchen
und Religionsgemeinschaften. Stärke ihre Solidarität und Grossherzigkeit.
Wir bitten Dich für unsere Regierungen in Europa und in der Welt,
damit sie alles daran setzen, diese Flucht nach vorne zu beenden.
Festige das Band des Friedens und der Achtung zwischen den Christinnen
und Christen. Schütze sie vor Vorurteilen, Manipulationen und Instrumentalisierung.
Gib ihnen Deinen Frieden,
Gott, wir bitten Dich, schütze Dein Volk in der Ukraine und in Russland.
Im Namen Christi,
Amen

Fassungslos, aber nicht sprachlos

In unseren Kirchen können wir beten. Beten für Frieden.

Wir glauben daran, dass unsere Gebete nicht ungehört verklingen.

Geben wir die Hoffnung nicht auf, dass Frieden möglich ist.

Lassen wir uns das Vertrauen nicht nehmen, dass Gott Frieden will.

Friedensgebete in der Kirche

Die Kirchen in Bözberg und in Mönthal sind immer offen (Seitentür). In der Kirche Bözberg liegt ein Gebetsbuch auf und Kerzen stehen bereit. Gern können Sie in den Kirchen Beten und Kerzen anzünden.

Gebete sind ein Zeichen der Hoffnung. Sie verändern unsere Herzen und können so auch die Welt verändern.

Wir laden herzlich ein zu den Friedensgebeten in Kirchgemeinden der Nachbarschaft.

Dienstags um 18.30 Uhr in der Kath. Kirche Schinznach Dorf.

Donnerstags um 19.00 Uhr in der Ref. Kirche Schinznach Dorf.

Donnerstags um 19.00 Uhr im Zentrum Lee, Riniken.


Praktische Hilfe leisten

Zu beten ist schon sehr viel. Aber beten allein kann den Menschen nicht helfen.

Wenn Sie praktische Hilfe oder finanzielle Unterstützung bieten möchten, informieren Sie sich dazu gern auf der Seite zur Nothilfe.

Nothilfe

Cookie Consent mit Real Cookie Banner