Abschied

Der Tod eines Menschen reisst uns aus dem Leben heraus.

Es gibt kaum etwas Schmerzvolleres, als einen geliebten Menschen durch den Tod zu verlieren.

Es fühlt sich an, als bliebe die Welt stehen, als ginge nichts mehr weiter.

Sehr bald aber müssen wir feststellen, dass um uns herum sehr wohl alles weiter geht.

Wir müssen feststellen, dass so manches zu regeln und zu organisieren ist.

So vieles ist zu tun, wenn ein Mensch gestorben ist.

Formalitäten

Für die Formalitäten müssen Sie den Tod dem Bestattungsamt melden.

Ein Bestattungsunternehmen steht Ihnen hierbei professionell zur Seite.

Abschied – Abdankung

Für einen würdevollen Abschied sind wir gerne für Sie da.

Dabei sind sehr viele Formen vorstellbar: eine Abdankung ‚wie üblich‘ in der Kirche ist ebenso möglich, wie ein Abschied im Wald – Lassen Sie uns darüber sprechen!

und der Termin?

Als erstes steht die Terminfrage an. Wir haben keine festen Zeiten für Abdankungen, aber wir sind auch nicht zu jeder Zeit verfügbar. Rufen Sie uns an, damit wir zusammen einen passenden Termin überlegen können. Da unser Sigrist und unsere Sigristinnen im Stundenlohn angestellt sind, müssen wir bei einem Abdankungsgottesdienst auch deren Verfügbarkeit abklären.

wer berät mich bei der Gestaltung?

Für die Gestaltung der Kirche sind unsere Sigristinnen und unser Sigrist gerne für Sie da und beraten Sie.

Um die Gestaltung der Abdankungsfeier zu besprechen, kommen wir gerne bei Ihnen vorbei. Uns ist es ein Anliegen, dass wir Ihre Wünsche und Anliegen aufnehmen und gemeinsam eine persönliche und würdevolle Feier zum Abschied durchführen können.

Friedhof

Der Friedhof gehört der politischen Gemeinde und dort gilt das Friedhofsregelment. Auf der Gemeinde wird Ihnen gerne Auskunft gegeben zu allen Angelegenheiten, die den Friedhof betreffen.

bevor es soweit ist…

Manches lässt sich planen – gern stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie über die Gestaltung Ihrer eigenen Abdankung nachdenken möchten. Für Angehörige kann es sehr hilfreich sein, die Wünsche der Verstorbenen zu wissen. Das Gespräch darüber fällt vielen Menschen aber nicht so leicht. Gern begleiten wir Sie bei Ihren Überlegungen.

und die Kosten?

Die Mitglieder der Ref. Kirchgemeinde Bözberg-Mönthal finanzieren mit ihrer Kirchensteuer solidarisch die Angebote der Kirchgemeinde, den Gebäudeunterhalt sowie die Löhne von Sigristinnen, Musikerinnen und Pfarrpersonen. Sie haben damit Anspruch auf eine würdevolle Abdankung ohne zusätzliche Kostenfolgen. Sollten Sie für die Abdankung im Gottesdienst besondere Liedwünsche haben, für die Solistinnen oder Solisten beigezogen werden, müssten Sie diese Kosten jedoch selbst übernehmen.

Wenn Sie nicht Mitglied der Ref. Kirchgemeinde Bözberg-Mönthal sind, ist eine Abdankung bei uns ebenfalls möglich. In diesem Fall stellen wir Ihnen Gebühren für die Dienstleistungen und die Nutzung der Gebäude in Rechnung.

Wir empfehlen Ihnen, sich zunächst an Ihre zuständige Kirchgemeinde zu wenden. In der Regel werden Sie als Mitglied auch dort ohne Kostenfolge angemessen begleitet.

Weitere Informationen zu unseren Gebühren finden Sie auf dieser Seite.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf…

Pfrn. Christine Straberg
Pfr. Thorsten Bunz

Tel. 056 441 16 52
E-Mail

Cookie Consent mit Real Cookie Banner